Backfield-Allrounder aus Schiefbahn
Willkommen, Derrick Davis!
Gepostet am Donnerstag, 25.11.2021 in
Seniors

Neuvorstellung #8

Die Rivalität zwischen Krefeld Ravens und Schiefbahn Riders ist allein schon aufgrund der räumlichen Nähe groß. Selbst in einem strammen Fußmarsch ist der Weg von einem Platz zum anderen in wenigen Stunden zu schaffen. Viele Spieler und Coaches der Ravens haben eine Riders-Vergangenheit, bei manchen ist es umgekehrt. Dennoch ist es noch immer besonders, wenn ein Spieler die Seiten wechselt. Das ist nun in Derrick Davis einmal mehr gegeben. Der 25 Jahre alte Defense Back und Runningback wird zur kommenden Spielzeit die Seiten wechseln und fortan für die Ravens dem ledernen Rotationsellipsoid nachjagen.

Davis überzeugte die Verantwortlichen vor allem im einzigen Aufeinandertreffen der vergangenen Saison. „Er hat sich da als guter, physisch starker Spieler präsentiert, der die Offense und die Defense bespielen kann, er blieb uns positiv in Erinnerung. Wir hoffen, dass er uns vor allem im Defense Backfield helfen kann. Wir können ihn aber auch als Runningback einsetzen, das bringt uns weitere Tiefe und Flexibilität. Wir freuen uns, in ihm einen weiteren starken Spieler dazu zu gewinnen, der unsere Möglichkeiten weiter erweitern wird“, sagt Sportleiter Dino Volpe über den 1,75 Meter großen 87-Kilo-Mann. Vor seiner Zeit in Schiefbahn spielte der vielseitige Akteur – die Kombination aus RB und DB legt geradezu nahe, dass er auch für die Specialteams jederzeit in Frage kommt – auch für die Cologne Crocodiles. Auch diese Vielseitigkeit ist es, die die Verantwortlichen überzeugte.

Warum die Krefeld Ravens?
„Ich möchte mich spielerisch weiterentwickeln und das Optimale aus meinen Möglichkeiten herausholen. Die Ravens mit ihren starken Voraussetzungen, den vielen Coaches, guten Trainingsmöglichkeiten und hohen Ansprüchen bieten hier beste Voraussetzungen. Ich möchte ein Teil davon sein, was hier entsteht.“

Was sind Deine Ziele in Krefeld?
„Ich will viel lernen, sowohl theoretisches als auch praktisches Wissen erlangen und einfach mit dem jungen Team der Ravens zusammenwachsen. Unser Weg ist noch lange nicht zu Ende und ich möchte den Weg der Ravens lange mitgehen und vielleicht irgendwann in den höchsten Spielklassen ankommen.“